ITS Reisen  www.bergeundmeer.de
  Bertolt Brecht - Gedichte
www.maerkische-schweiz.com/naturpark/index.php Dies ist keine offizielle website des Amtes, der Stadt Buckow, .... ABOUT - powered by HagK.net
Buchempfehlung: Bertolt Brecht - Gedichte

Naturpark
Wandern
Anreise
Region
Kultur
Urlaub
Tipps & Ziele
Photos
Shop
> Übersicht
> Naturpark
> Winter
> Bilderbuch, Rubrik Natur


NATURPARK
MÄRKISCHE SCHWEIZ


Großschutzgebiet des Landes Brandenburg

Eine Information der Naturparkverwaltung, Lindenstraße 33, 15377 Buckow, Tel. 033433/ 15840


Naturdenkmal Frühstückseiche

Stieleiche - Quercus robur

Alter: 340 Jahre
Höhe: 26 m
Umfang: 4,4 m

Der Name Eiche leitet sich vom Lateinischen esca = Speise ab, was auf die Bedeutung der Eicheln für die Schweinemast früherer Jahrhunderte hinweist. Die weltweit rund 800 Eichenarten gehören zu der Familie der Buchengewächse. Die beiden wichtigsten bei uns heimischen Arten sind die Stieleiche und die Traubeneiche. Die Bezeichnung Stieleiche erklärt sich aus dem Fruchtansatz, wobei die Früchte an langen Stielen sitzen.

Mit dem Namen Eiche verbinden sich Vorstellungen von Kraft, Stärke, Dauer, Ewigkeit und Standhaftigkeit. Redewendungen wie 'ein Kerl wie eine Eiche' oder 'starkwie eine Eiche' sind uns geläufig. Die physikalischen Eigenschaften Härte und Dauerhaftigkeit spielten dabei sicher eine große Rolle.

Die Frühstückseiche ist nach Friedrich II., dem Alten Fritz, benannt, welcher der Überlieferung zufolge am 03.September 1730 auf dem Weg in die Festungshaft nach Küstrin unter dem Blätterdach dieser Eiche gefrühstückt haben soll.

Naturparkverwaltung in Zusammenarbeit mit dem
Waldsieversdorfer Heimatverein e.V.

 
 
Aus dem Bilderbuch
ev. Kirche Garzin
 
Stobbertal
 
ev. Kirche Buckow
 
 
Kalender 2005 - Der Schermützlesee

Der Schermützelsee-Kalender



Buchempfehhlung dieser Seite: Bertolt Brecht - Gedichte
 
Home
HOME
private Unterknfte
PRIVATE
Restaurants, Hotels etc.
URLAUB
Schermützelsee
DER SEE
Wurzelfichte
WURZEL
comunitiy
INFO
historisches
History