ITS Reisen  www.bergeundmeer.de
  Ortstermine von Günter de Bruyn - Preußen ein alles beherrschender Obrigkeitsstaat, der vom Militär dominiert, fremde Völker unterjochte und sie um Land und Habe brachte?
www.maerkische-schweiz.com/region/gemeinden.php Dies ist keine offizielle website des Amtes, der Stadt Buckow, .... ABOUT - powered by HagK.net

Naturpark
Wandern
Anreise
Region
Kultur
Urlaub
Tipps & Ziele
Photos
Shop
> Chroniken
> Gemeinden
> Termine
> Denkmäler
> Stadt Buckow
> Bücher
> Infos
> Satellit



Amt Märkische Schweiz

Zum Amt Märkische Schweiz gehören 11 Gemeinden mit insgesamt 8517 Einwohnern (Stand 30.06.99) (8566 Einwohnern (Stand 31.12.98)).
Zum 1.1.2001 schlossen sich die Gemeinden Garzau und Garzin zu Garzau-Garzin sowie Bollersdorf, Grunow und Klosterdorf zu Oberbarnim zusammen. Somit gibt es derzeit nur noch acht Gemeinden.

Das Amt Mrkische Schweiz wurde 1992 gegründet, liegt im Landkreis Märkisch Oderland (Land Brandenburg) und grenzt an die Amtskreise Barnim-Oderbruch, Neuhardenberg, Müncheberg, Grünheide (LOS), Rüdersdorf, die amtsfreie Stadt Strausberg (mit den Ortsteilen Hohenstein und Ruhlsdorf) und Altlandsberg. Die Stadt Buckow ist Amtssitz. Nebenstelle ist Rehfelde. In Buckow und Rehfelde wohnen 50 % der Einwohner.

Eine kurze Einführung in die Geschichte der Mark Brandenburg, speziell der Region Barnim - Lebus finden Sie unter "Die Mark". Dort gibt es ebenfalls eine Auflistung aller vorhandenen Chroniken. Empfehlenswert ist auch der zweite Band von Fontanes "Wanderungen durch die Mark Brandenburg".

Als Quelle der Einwohnerzahlen sei auf das statistische Landesamt Brandenburgs verwiesen. Die Daten werden halbjährlich aktualisiert. Weitere Informationen über die Gemeinden finden Sie im unvollstndigen Pressearchiv über die Suchabfrage.

Zum Amtsbereich gehören folgende Gemeinden:

Bollersdorf

  • mit dem Ortsteil Pritzhagen
  • der Sage nach um 1224 (Sage von der weißen Taube), Cronik
  • berühmte Persönlichkeiten: Egon Erwin Kisch, von Oppen, von Itzenplitz
  • Bodenrichtwert 1999: 50 DM / m2, Pritzhagen: 40 DM / m2
  • Einwohner: 455 (12/1998) | 457 (06/1999)
  • jetzt Ortsteil der Gemeinde Oberbarnim


Buckow

  • mit dem Ortsteil Hasenholz
  • erste urkundliche Erwähnung 1253, Chronik, historisches Bad-Buckow
  • berühmte Persönlichkeiten: Brecht
  • Bodenrichtwert 1999: 90 DM / m2
  • Einwohner: 1785 (12/1998) | 1783 (06/1999)
Wappen der Stadt Buckow

Garzau

    erste urkundliche Erwähnung 1247, Chronik
  • berühmte Persönlichkeiten: von Schmettau, von Rohrscheidt
  • Einwohner: 275 (12/1998) | 282 (06/1999)
Wappen des Dorfes Garzau

Garzin

  • erste urkundliche Erwähnung 1309
  • Einwohner: 228 (12/1998) | 228 (06/1999)
  • jetzt zugehrig zur Doppelgemeinde Garzau-Garzin


Grunow

  • erste urkundliche Erwähnung 1333
  • mit Ortsteil Ernsthof, (1834 als Vorwerk angelegt),
  • Einwohner: 366 (12/1998) | 386 (06/1999)
  • jetzt Ortsteil der Gemeinde Oberbarnim


Ihlow

  • erste urkundliche Erwähnung 14.Jh.
  • Gründung wahrscheinlich um 1210, Fam. "von Ihlow" bis 1731 Besitzer des Ortes
  • Bodenrichtwert 1999: 20 DM / m2
  • Einwohner: 162 (12/1998) | 162 (06/1999)
  • als "Naturparkgemeinde" ausgezeichnet


Klosterdorf

  • erste urkundliche Erwähnung 1247, Chronik
  • Gründung wahrscheinlich um 1210, im Besitz des Klosters Zinna vermutlich seit 1229
  • Bodenrichtwert 1999: 80 DM / m2
  • Einwohner: 471 (12/1998) | 459 (06/1999)
Wappen Klosterdorf

Rehfelde

  • erste urkundliche Erwähnung 1247, Cronik
    Auch Rehfelde war (bis 1550) ein Klosterdorf des Klosters Zinnas. Etwas südlich von Rehfelde befindet sich noch Rehfelde-Dorf. Hier sind noch dörfliche Strukturen sichtbar, während sich Rehfelde-Siedlung immer mehr zu einer kleinen Stadt entwickelt.
  • Bodenrichtwert 1999: 90 DM / m2, Rehfelde/ Dorf: 70 DM / m2
  • Einwohner: 2940 (12/1998) | 2996 (12/1999)
Wappen Rehfelde

Waldsieversdorf

  • erste urkundliche Erwähnung 1253, Chronik
  • berühmte Persönlichkeiten: Heartfield, Kindermann, von Flemming
  • Bodenrichtwert 1999: 80 DM / m2
  • Einwohner: 1137(12/1998) | 1031 (06/1999)
Wappen Waldsieversdorf

Werder

  • erste urkundliche Erwähnung 1309
  • Bodenrichtwert 1999: 75 DM / m2
  • Einwohner: 396 (12/1998) | 393 (06/1999)


Zinndorf

  • erste urkundliche Erwähnung Mitte des 13. Jh.
  • Bodenrichtwert 1999: 40 DM / m2
  • Einwohner: 351(12/1998) | 358 (06/1999)

Auerhalb des Amtes Mrkische Schweiz liegende Gemeinden und Ortsteile:

Altfriedland



Prötzel



Reichenberg



Müncheberg



Münchehofe



Hermersdorf



Obersdorf



Ruhlsdorf



Hohenstein



Ringenwalde






Buchempfehhlung dieser Seite: Ortstermine von Günter de Bruyn - Preußen ein alles beherrschender Obrigkeitsstaat, der vom Militär dominiert, fremde Völker unterjochte und sie um Land und Habe brachte?
 
Home
HOME
private Unterknfte
PRIVATE
Restaurants, Hotels etc.
URLAUB
Schermützelsee
DER SEE
Wurzelfichte
WURZEL
comunitiy
INFO
historisches
History